Medienmitteilungen und Publikationen (in der Regel in der Bantiger Post)

  • Abstimmungen vom 25. September JA zur Arealentwicklung Bahnhof Bolligen Die SP Bolligen steht klar hinter der ZPP und dem Beschluss der Gemeindeversammlung. Mit dieser können Gemeinde, Landi und RBS gemeinsam eine stimmige und massvolle Erneuerung des Areals angehen. Weiter
  • 04.05.2022
    Ja zur Vorlage Filmgesetz   Im Unterschied zu den Fernsehsendern bezahlen in- und ausländische Streamingdienste wie Netflix etc. an die Förderung von Schweizer Filmen bisher keine Beiträge. Weiter
  • Frontex Die Schweiz gehört seit 2008 zum Schengen-Verbund, in dem eine weitgehende Reisefreiheit besteht. Da es keine systematischen Grenzkontrollen gibt, arbeiten die Schengen-Staaten bei der Sicherheit zusammen, so beim Schutz der Aussengrenzen des Verbunds. Weiter
  • 20.04.2022
    Letztes Jahr standen fast 1500 Menschen auf der Warteliste für ein Spenderorgan, darunter auch zahlreiche Kinder. Weiter
  • 20.04.2022
    Der Grosse Rat kann mit einem Eventualantrag dem Volk bei einer Vorlage zwei Varianten unterbreiten. Somit können die Stimmberechtigten bei einer Volksabstimmung differenziert Stellung nehmen. Weiter
  • 27.03.2022 | Thomas Kiser
    Abstimmungssonntag 27.03.2022 Bolligen hat ein bestätigtes Budget mit vernünftigen Steuersätzen! Die SVP hat gegen den Beschluss der Gemeindeversammlung vom Dezember 2021 das Referendum ergriffen. Weiter
  • 23.02.2022
    Abstimmung Referendum Budget Wir begrüssen es, dass der Gemeinderat das Referendum zum Budget der Gemeinde Bolligen der Bevölkerung so rasch als möglich am 27. März 2022 zur Abstimmung vorlegt.   Beim Referendum können wir nur darüber abstimmen, ob wir das Budget als Ganzes (inkl. Weiter
  • 11.02.2022
    Die SP Bolligen hat Einsprache gegen die Verlegung der prähistorischen Kultsteine "Bottisgrab" erhoben. Weiter
  • 02.02.2022
    An der Gemeindeversammlung 2019 wurde mit einem hauchdünnen Entscheid die Liegenschaftssteuer von 1.2 auf 1.0 Promille gesenkt. Angesichts der Gemeindefinanzen haben mehrere Bolliger Parteien im Dezember 2021 den Antrag auf Wiedererhöhung der Liegenschaftssteuer gestellt. Weiter
  • 25.01.2022
    Ja zur «Volksinitiative Kinder und Jugendliche ohne Tabakwerbung»! Wir wollen unsere Kinder nicht überbehüten. Aber dort, wo wir sie beschützen und vor schlechten Einflüssen bewahren können, müssen wir dies tun. Weiter
  • 16.11.2021
    Neuer Standort Gemeindeverwaltung Spätestens 2028 muss die Gemeindeverwaltung ihren Standort an der Hühnerbühlstrasse aufgeben. Im Hinblick darauf haben die Bolliger:innen 2017 entschieden, diese ins Bahnhofareal zu verlegen. Weiter
  • 09.11.2021
    Zäme geits: endlich raus aus der Pandemie! Die Corona-Pandemie verlangte vom Bundesrat, gestützt auf Notrecht, rasches und weitreichendes Handeln zum Schutz von Menschen und Wirtschaft. Weiter
  • 14.09.2021
    Ja zu gerechter Kapitalbesteuerung Kapitaleinkommen ist privilegiert und kommt überproportional den Reichsten zugute. Die Initiative ist offen formuliert und überlässt dem bürgerlichen Parlament die Ausgestaltung. Für KMU und Mittelstand droht demnach keine Gefahr! Weiter
  • 14.07.2021
    Ein Gastbeitrag von Erwin Roos, langjähriger Mitarbeiter der ehemaligen Nationalrätin Margret Kiener-Nellen und langjähriges Vorstandsmitglied SP Ostermundigen und SAH Bern. → Abgelegt unter "Themen" Weiter
  • 02.06.2021
    Ja zur UeO Lindenmatt West Mit der Annahme der Überbauungsordnung (UeO) „Lindenmatt West“ bietet sich Bolligen eine einmalige Gelegenheit, bezahlbaren Wohnraum zu erhalten und gleichzeitig die Umgebung der Überbauung qualitativ aufzuwerten. Die Argumente dafür sind in der Abstimmungsbotschaft Weiter